navigation_open
Sprint Weltcup, März 2018, Oslo. Fotograf: Andrei Ivanov

geglückter Saisonstart im IBU-Cup

geglückter Saisonstart im IBU-Cup


geglückter Saisonstart im IBU-Cup

03.12.2019

Von Idre reiste ich direkt nach Sjusjoen, um am ersten IBU-Cup teilzunehmen. Wir lebten wie auch schon in Schweden in den Hütten, was mir sehr gefiel. Das gemütliche Hüttenleben ist meiner Meinung immer förderlich für den Teamgeist und gibt eine gute Stimmung. Im ersten Sprint vom Donnerstag waren es leider wieder viele stürmische Böen, welche das Schiessen sehr erschwerte. Bei einem starken Teilnehmerfeld mit fast 120 Athleten aus über 30 Nationen verpasste ich mit einer schlechten Schiessleistung leider die Chance auf ein sehr gutes Resultat, holte aber immerhin noch Punkte. Am Samstag gelang mir dafür ein super Rennen. Mit 0-0 erreichte ich mit dem neunten Platz ein neues persönliches Bestergebnis im IBU-Cup. Dass mir dies schon im Dezember bei einem solch grossen Teilnehmerfeld gelang, macht mich sehr stolz. Beim Verfolgungsrennen war dann etwas die Luft draussen und ich verlor noch einige Plätze, war mit dem ganzen Wochenende aber sehr zufrieden.